Montag, August 14, 2006

Genussmittel

Aaah, gerade kommt von der Scotch Malt Whisky Society eine Mail herein, dass die beiden von mir bestellten Whiskies lieferbar sind: Beides Fassabfüllungen, ein 10 Jahre alter Isle of Arran und ein 17jähriger Dalmore.

Schon die "tasting notes" auf der Webseite der SMWS machen den Mund wässrig.

Zum Dalmore steht da zum Beispiel: "Die Farbe von sattem Bernstein, im Geruch Orangen, Orangenmarmelade, dann Teeblätter. Ohne Wasser im Geschmack scharf, trocken, Schokolade, dann süßlich werdend, als Bitterorangen endend. Mit Wasser wird er sanfter, mit Teeblättern wie aus einer noch warmen Teekanne."

Schön, dass es sowas gibt.

Kommentare:

juvenilenose hat gesagt…

irgendwie sind mir Whiskeys immer suspekt gewesen. Was man dazu alles sagen kann, ist beachtlich.

digitus hat gesagt…

*grins* Ich überlege mir auch manchmal, wie viel von dem guten Stöffchen man vorher getrunken haben muss, um auf die ganzen Assoziationen zu kommen. Wobei die Fachleute aber steif und fest behaupten, beim Nosing und Tasting nichts wirklich zu trinken ...

Werner Siebers hat gesagt…

das mit dem Mischen mit dem Wasser will ich nicht gelesen haben.

digitus hat gesagt…

Wenn Du einen fassstarken Whisky mit knapp 60% hast, tust Du gut daran, Dich durch Zugabe von Wasser an Deine individuelle Trinkstärke heranzutitrieren - sonst schmeckst Du nur das Äthanol :-)