Sonntag, September 02, 2007

Men need Toys: Nikon D300

Darf man von einer Kamera träumen, die erst im November verfügbar sein wird und allein für das Gehäuse aktuell (noch) mit 1800 Euro gelistet ist? Man darf ...


Da gehe ich schon seit einiger Zeit mit dem Wunsch schwanger, mir eine DSLR zu kaufen, um statt zu knipsen mal wieder wirklich fotografieren zu können, lese die einschlägigen Foren und schwankte bislang zwischen der D80 und der D200, da kündigt Nikon ein neues Spielzeug an. Nachdem ich beim Fotohändler meines Vertrauens sowohl die D80 als auch die D200 in der Hand hatte, war mir allein vom Anfassen her klar, dass das hochwertige Gehäuse der D200 mir eher liegt - man hat einfach mehr in der Hand. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, ob ich wirklich die 500 Euro mehr für die D300 investieren möchte oder den Differenzbetrag zur D200 lieber in hochwertige Objektive stecke.

Nachdem die Anschaffung nicht kurzfristig ansteht, kann ich das noch ausgiebig im Herzen bewegen - die D300 ist ja noch nicht verfügbar (es gibt also noch keine praktischen Erfahrungen) und es ist damit zu rechnen, dass der Preis für die D200 (die hinsichtlich der Möglichkeiten für meine Bedürfnisse allemal reicht) als Reaktion auf die Markteinführung der großen Schwester noch etwas fällt. [Foto via http://www.dpreview.com/]

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mädels brauchen sowas auch. Allerdings schlägt mein Herz da mehr für Canon ;-)
Marina
http://www.lostinshots.com

Ingo hat gesagt…

So, gestern ausgeliefert...
Und eine schlaflose Nacht.

Nach den ersten Fotos gehört meine D200 ab sofort zum alten Eisen. Lichtempfindlichkeit, Tempo, das Display, die Verarbeitung: mit einem Wort, der Hammer